Zur Navigation


Nebenkosten einer Finanzierung

Neben Zins- und Tilgungsraten fallen bei einer Darlehensaufnahme oft auch zusätzliche Kosten an. So wird für ein evtl. erforderliches Wertgutachten, mit dem die Geldinstitute den Beleihungswert einer Immobilie berechnen, meist eine Wertermittlungsgebühr berechnet. Diese Gebühr beträgt etwa 0,2 bis 0,5% von der Darlehenssumme und wird in den Effektivzins eingerechnet. Nicht in den Effektivzins einberechnet werden die Bereitstellungszinsen. Diese werden von den kreditgebenden Banken berechnet, wenn das Darlehen nicht innerhalb einer bestimmten Frist abgerufen wird. Ab wann die Bereitstellungszinsen berechnet werden, ist meist mit der Bank verhandelbar.

 Die Bereitstellungszinsen können bis zu 0,25% von der Darlehenssumme je Monat betragen.